Sindelfinger/Böblinger Zeitung wieder vorn

Auch die dritte Runde geht an die Sindelefinger/Böblinger Zeitung

Die Redaktion der drehscheibe hat sich wieder angesehen, welche deutschen Tageszeitungen eine Facebook-Seite haben und wie viele Fans sie bereits versammeln konnten. Für das Ranking interessierten dann besonders das Verhältnis von Fans und Auflage. Und hier konnte die Sindelfinger/Böblinger Zeitung mit einem Wert von 25, 6 Prozent erneut den Sieg erringen. Sie steigerte sich sogar noch einmal um mehr als vier Prozent seit dem letzten Ranking im September 2011. Die Oldenburgische Volkszeitung und die taz konnten die Junge Welt und Bild von den Plätzen zwei und drei verdrängen.

Pforzheimer Zeitung geht aufs iPad

PZ-App fürs iPad

Die Pforzheimer Zeitung hat für die Menschen in Pforzheim und der Region eine besondere Überraschung parat: Die PZ-App fürs iPad. "Mit unserer App lässt sich die PZ in einer neuen Dimension lesen und erleben. Wir sind überzeugt davon, dass wir mit unserer App nicht nur einen Teil unserer Leserschaft ansprechen werden, sondern auch neue Leserschichten gewinnen können", sagt Thomas Satinsky, Geschäftsführender Verleger der "Pforzheimer Zeitung". Das Medienhaus hat die App gemeinsam mit dem Pforzheimer IT-Medienunternehmen Meyle+Müller entwickelt. "Die Kooperation mit einem lokalen Dienstleister war uns als Medienhaus, das tief verankert ist in Pforzheim und dem Enzkreis, besonders wichtig", stellt Satinsky weiter fest.

Der VSZV

Der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV) wurde 1953 als landesweite Interessenvertretung der Tageszeitungen in Baden-Württemberg gegründet. Ihm gehören heute 53 von 56 baden-württembergischen Tageszeitungsverlagen an. Zu den Hauptaufgaben des Verbandes gehört die Wahrnehmung der gemeinsamen beruflichen und wirtschaftlichen Interessen der Zeitungsverleger in Baden-Württemberg, also die Beratung und Information der Mitglieder in verlegerischen Fragen. Der Verband nimmt die sozialpolitischen und arbeitsrechtlichen Interessen seiner Mitglieder wahr und ist berechtigt, Tarifverträge mit den Tarifpartnern abzuschließen.

Der VSZV ist einer der größten Landesverbände innerhalb des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), in dem elf Landesverbände zusammengeschlossen sind. In Baden-Württemberg sind die meisten Verlage ansässig, und auch auflagenmäßig steht das Land nach dem bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen und dem flächenmäßig größeren Bundesland Bayern an dritter Stelle. Die Zeitungsstruktur im Südwesten zeichnet sich in besonderer Weise durch Vielfalt und Ausgewogenheit aus; die Presselandschaft wird geprägt durch die mittelgroße Heimatzeitung und nicht wie in anderen Bundesländern durch Zeitungen mit hohen Auflagen. Zur Eigenständigkeit und Vielfalt beigetragen haben nicht zuletzt etliche Kooperationen. Dies sind Zusammenschlüsse von sog. Mantellieferanten und Lokalzeitungen, die ihrerseits den Mantel beziehen.