27.9.2017

VSZV/VBZV-Seminar

Arbeitsrecht der Presse

Zielgruppe:

Geschäftsführer, Verlagsleiter, Personalleiter
Chefredakteure, Mitarbeiter der Personalabteilung


Referenten:

Georg Wallraf, SKW Schwarz Rechtsanwälte, hat besondere Expertise im Medien- und Arbeitsrecht, er berät vor allem Verlage.

Dr. Martin Greßlin, SKW Schwarz Rechtsanwälte, ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und berät Unternehmen und Führungskräfte gerichtlich und außergerichtlich in allen Fragen des Arbeitsrechts.


Termin & Ort:

27.9.2017 in Stuttgart
10 bis 18 Uhr
Alte Kanzlei, Schillerplatz 5A


Seminargebühr:

€ 360,-- pro Teilnehmer/in inkl. Imbiss, Mittagessen, Tagungsgetränke und Arbeitsmaterialien


Veranstalter:

VSZV und VBZV


Informationen unter:
Telefon: 0711 18567182
Inhalte des Seminars:

1. Grundsätzliches

- Individuelles Arbeitsrecht (Arbeitsverträge)
- Kollektives Arbeitsrecht (Betriebsrat, Gewerkschaften inkl. Arbeitskampf)

2. Individuelles Arbeitsverhältnis

- Arbeitnehmerbegriff und Abgrenzungen

3. Arbeitsvertrag

- Arbeitsvertrag
- Betriebsübergang

4. Arbeitsvertragstypen

- Befristetes Arbeits-, Probe-, Aushilfsarbeitsverhältnis etc.
- Was wird im Arbeitsvertrag geregelt?
o Arbeitspflicht, Arbeitszeit, Rechteübertragung etc.
o Vergütung (Mindestlohn, Urhebervertragsrecht)

5. Grenze: zwingende Regelungen

- Grundgesetz, einfache Gesetze
- Tarifverträge
- Betriebsvereinbarungen

6. Verhältnis der Rechtsquellen zueinander

- Günstigkeitsprinzip
- Vorrangigkeiten

7. Tarifverträge im Zeitungsverlag

- Tarifbindung, Allgemeinverbindlichkeit etc.
- Welche Tarifverträge gibt es?
- Verhältnis zu gemeinsamen Vergütungsregeln
- Maßgebliche Inhalte der TV

8. Verlauf des Arbeitsverhältnisses

- arbeitsvertragliche Verpflichtungen, Direktionsrecht
- Abmahnung

9. Beendigung des Arbeitsverhältnisses

- Kündigung
- Kündigungsarten
- Inhalt, Form Frist
- Kündigung von leitenden Angestellten
- einvernehmliche Beendigung des Arbeitsverhältnisses

10. Kollektives Arbeitsrecht

- Unterschied zum individuellen Arbeitsrecht
- Betriebsverfassungsrecht

11. Was macht der Betriebsrat?

- Repräsentant der Belegschaft, Willensbildung des Arbeitgebers etc.

12. Soziale Mitbestimmung nach § 87 Betriebsverfassungsgesetz

13. Personelle Mitwirkung

14. Betriebsänderung

- Interessenausgleich
- Sozialplan

15. Tendenzschutz

- Tendenzschutz: Eingeschränkte Anwendung des Betriebsverfassungsgesetzes
- Tendenzunternehmen, -träger, tendenzbedingte Maßnahmen etc.

16. Verfahrensfragen

- Einigungsstellenverfahren: Nichteinigung bei zwingenden Mitbestimmungsrechten
- Arbeitsgerichtsverfahren





Anmeldeformular zum Seminar "Arbeitsrecht der Presse"

Vor- und Nachname


Verlagsanschrift:

Bsp.: Volontärin; Lokalredaktion Freudenstadt; Verkaufsleiter Crossmedia

Straße und Hausnummer


Privatanschrift:




Anmeldebedingungen
Anmeldungen sind verbindlich, wenn sie bestätigt worden sind. Bei Absagen innerhalb von zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 50 Prozent des Teilnehmerbeitrags erhoben. Bei Stornierungen, die drei Werktage vor Beginn des Seminars oder später erfolgen, wird die Seminargebühr in voller Höhe berechnet. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Abschluss des Seminars.

Datenschutz
Die JBB verpflichtet sich, den Datenschutz zu wahren und durch technische und organisatorische Maßnahmen sicherzustellen. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Seminarorganisation verwendet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn diese unmittelbar mit der Veranstaltung in Zusammenhang stehen, z.B. Dozenten, Veranstaltungshotels etc. Ich willige mit der Anmeldung ein, dass mein Name und meine Anschrift auf einer Teilnehmerliste aufgeführt werden, die der Seminarleiter bzw. -dozent, das Tagungshaus sowie die anderen Teilnehmer des Kurses erhalten.