Der VSZV unterhält umfangreiche Weiterbildungsangebote für Redakteure, Volontäre, Verlagsmitarbeiter und auszubildende Medienkaufleute Digital und Print.

Trägerin des Bildungsangebots für Redakteure und Volontäre ist die Arbeitsgemeinschaft

Journalistische Berufsbildung – JBB

Die JBB – Journalistische Berufsbildung:

1978 wurde zwischen dem VSZV und dem Deutschen Journalistenverband (DJV) in Baden-Württemberg die Arbeitsgemeinschaft Journalistische Berufsbildung als Trägerin dieser Ausbildungstätigkeit gegründet. 1986 wurde diese Arbeitsgemeinschaft in JBB – Journalistische Berufsbildung – umbenannt.

Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist die Durchführung überbetrieblicher Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für Volontäre und Redakteure baden-württembergischer Tageszeitungsverlage. Die beiden Trägerorganisationen haben sich verpflichtet, "verbandspolitische Interessen zurückzustellen, vertrauensvoll zusammenzuarbeiten und stets für eine sachgerechte und effektive Durchführung der Volontärseminare einzutreten". Im paritätisch besetzten JBB-Vorstand, in dem jeweils vier VSZV-Verleger und vier DJV-Vertreter sitzen, sowie im JBB-Beirat, der sich aus fachkundigen und erfahrenen Journalisten und Seminarreferenten zusammensetzt, werden die Seminarinhalte erarbeitet und das Seminarjahresprogramm beschlossen.

Bis Ende 2015 haben an 1119 redaktionellen Seminaren 17.528 Mitarbeiter aus Tageszeitungsverlagen und Medienunternehmen teilgenommen. Das stetig erweiterte Seminarprogramm der JBB ermöglichte, dass im Jahr 2015 mehr als 300 angehende Journalisten und Redakteure insgesamt 30 Veranstaltungen besuchen konnten. Auch in diesem Jahr wird wieder ein umfangreiches Programm angeboten, über dessen Inhalte Sie sich auf diesen Webseiten näher informieren und auch zu den Veranstaltungen anmelden können.


Das Angebot für Volontäre:

Zweiwöchige Grundlagenseminare, die dreimal pro Jahr angeboten werden, enthalten in ihrem Programm die grundlegenden Themen des Journalistenberufs und sollen in erster Linie von Volontären in den ersten drei Monaten des Volontariats besucht werden. Die Themen lauten:

Grundsätze journalistischen Verhaltens, Tageszeitungen unter der Lupe, Recherche, Darstellungsformen, Redigieren, Layout, Presserecht, Selbstmanagement und Redaktionsabläufe, Presseagenturen, Der Leser der Tageszeitung als Objekt der Medienforschung, Besuch des Druckzentrums Stuttgart-Möhringen, u.a.

Einwöchige Aufbauseminare, ebenfalls dreimal pro Jahr veranstaltet, richten sich an fortgeschrittene Volontäre und behandeln folgende Themen:

Interviewtechnik, Reportage, Besuch des Landtags von Baden-Württemberg, Besuch der Landespressekonferenz, das Petitionsrecht, Landespolitik in der Berichterstattung, der Redakteur und die kommunalen Machtstrukturen u.a.

Außerdem haben Volontäre in Baden-Württemberg auch die Möglichkeit, neben den Grundlagen- und Aufbauseminaren auch an den zahlreichen 2-tägigen und 1-tägigen Seminaren teilzunehmen, die allgemein für Journalisten in verschiedensten Orten Baden-Württembergs angeboten werden.

» Die Seminare der Journalistischen Berufsbildung (JBB) für Volontäre finden Sie hier.

Das Angebot für Journalisten:

Die Themenpalette ist breit gefächert und umfasst u.a. folgende Seminarangebote, die jährlich aktualisiert und ergänzt werden:

Wahlen, Fotos für die Tageszeitung, Haushalt der Gemeinde, Gerichtsberichterstattung, Die Glosse, Interviewtechnik, Kommunale Planung, Kultur im Lokalteil, Kreatives Schreiben, Nachrichtenauswahl und Kommentar, das Portrait, die Praxis der Reportage, Presserecht, Redaktionelles Management, Redaktionelles Marketing, PR und Journalismus, Werberecht, Sportjournalismus, Sprache des Journalisten, Strafvollzug, Umwelt, Wirtschaftsberichterstattung, Digitale Fototechnik/Bildbearbeitung, Zeitung der Zukunft, Zeitungsgestaltung und Leseverhalten, die Lust am Lesen wecken: Überschrift, Bildunterschrift, Vorspann

Zudem werden auch jedes Jahr aus aktuellen Anlässen weitere Fortbildungsveranstaltungen für Journalisten durchgeführt. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Website des VSZV regelmäßig nach neuen Seminarangeboten der JBB zu durchsuchen.

Die Finanzierung der Seminare erfolgt durch den VSZV (durch Teilnehmerbeiträge und Zuschüsse), die Organisation und Leitung der Veranstaltungen liegt bei dem Leiter der Abteilung Berufsbildung des VSZV, Dr. Bernhard Haupt.

» Zum Seminarprogramm der Journalistischen Berufsbildung (JBB) für Redakteure und freie Journalisten gelangen Sie hier.


Noch ein Hinweis: Eine Vielzahl der angebotenen Seminarveranstaltungen ist inhaltlich auch für Rundfunkjournalisten geeignet, soweit die Seminare nicht ausdrücklich auf die Bedürfnisse von Print-orientierten Journalisten ausgerichtet sind. Bitte sprechen Sie Herrn Dr. Haupt an, soweit Sie hierzu Fragen haben.

Telefon 0711/18567-182
Fax 0711/18567-304
E-Mail: vszv@vszv.de.