Am 29. Juni 2017 begrüßten Dr. Björn Jansen, Geschäftsführer Mannheimer Morgen und Dr. Kai von Schilling, Geschäftsführer Markt Mannheimer Morgen, die Gewinner der Anzeigen des Monats und des Jahres 2016 am hauseigenen "Lago di Mamo".

Das Motiv des Siegers erschien nach den Terroranschlägen von Nizza im Juli 2016 und trägt den Namen "Mannheim weint". Die Anzeige berührte die Leser durch ihre Aktualität und ihr Feingefühl am meisten und wurde somit zum ersten Platz gewählt. Die Deutsch-Französische Vereinigung Rhein-Neckar durfte den Preis stolz entgegennehmen. Als Agentur wirkte Agatha Trojan/Triogroup mit.

Silber sicherte sich die Stadt Mannheim mit ihrer Anzeige "Artenschützerin 2039 – Dein Verdienst!" und weckte so die Neugier auf den Beruf des Erziehers/der Erzieherin. Bronze erhielt in diesem Jahr die Anzeige "Langohr trifft Kurzhantel" von Pfitzenmeier, die es ganz ohne Agentur auf das Siegertreppchen schafften.

Die kleine aber feine Veranstaltung wurde bei einem gemeinsamen Grillen am Lago di Mamo fortgesetzt und die Sieger wurden gebührend gefeiert. Der Pianist Christopher Hans von der Popakademie Mannheim untermalte den Abend musikalisch und lud zum Verweilen ein.

Da das Konzept der Anzeigenverleihung überarbeitet wird, fällt die diesjährige Abstimmung leider aus und wird im nächsten Jahr mit einem neuen, spannenden Konzept fortgeführt.