22.11.2017

VSZV/VBZV-Seminar

Presserecht

Zielgruppe:

Geschäftsführer, Verlagsleiter, Chefredakteure, Ressortleiter


Referent:

Konstantin Wegner, SKW Schwarz Rechtsanwälte, berät vor allem im Presse-, Urheber- und Medienrecht.

Im Fokus steht die rechtliche Betreuung aller Belange von Buch- und Zeitungs-/Zeitschriftenverlagen. Durch seine mehrjährige Erfahrung als Inhouse-Justiziar einer großen Buchverlagsgruppe sind Konstantin Wegner die jeweiligen Problemstellungen nicht nur aus anwaltlicher, sondern auch aus unternehmerischer Perspektive heraus vertraut.

Weiterhin redigiert er mit einer hohen Auflage veröffentlichte Werke und Artikel vor ihrer Publikation und behandelt dadurch auch intensiv die Schnittstelle zum Persönlichkeitsrecht. Die Belange von Verlagen und Medienunternehmen werden von Konstantin Wegner auch in allen Arten von Gerichtsverfahren umfassend vertreten.

Seit 2009 ist Konstantin Wegner auch Justiziar des Börsenvereins des deutschen Buchhandels/Landesverband Bayern und Lehrbeauftragter der Ludwig Maximilians-Universität München.


Termin & Ort:

22. November 2017 in Stuttgart
Alte Kanzlei, Schillerplatz 5A
10 bis 17 Uhr


Seminargebühr:

€ 360,-- pro Teilnehmer/in inkl. Imbiss, Mittagessen, Tagungsgetränke und Arbeitsmaterialien


Veranstalter:

VSZV und VBZV


Informationen unter:
Telefon: 0711 18567182
Inhalte des Seminars:

1. Rechtliche Grundlagen
- Grundrechte
- Art. 5 – Presse und Meinungsfreiheit
- Art. 5 – Kunstfreiheit
- Grenzen des Art. 5 GG

2. Recherche
- Auskunfts- und Informationsansprüche
- Zutrittsrechte
- Exkurs: Urheberrecht (Schutz von Informationen?)

3. Recht der Darstellung
- Schranken der Berichtserstattung
- Gesetze
- Persönlichkeitsrechte
o Allgemeines Persönlichkeitsrecht
o Recht am eigenen Bild
o Verdachts- und Gerichtsberichterstattung
o Produkttests/-kritik
o Prominente
- Abwägungskriterien
- Datenschutz
- Trennung von redaktionellen Inhalten und Werbung
- Titelrechte/Gestaltungsschutz
- Bildrechte (Fotografen, Bildagenturen)
- Besonderheiten Online-Medien

4. Haftung
- Ansprüche
o Gegendarstellung
o Widerruf
o Richtigstellung
o Unterlassung
o Schadensersatz
o Geldentschädigung
- Fälle aus der Praxis

5. Verfahrensfragen
- Abmahnung
- Verfahrensarten
o Einstweiliger Rechtsschutz
o Hauptsacheverfahren
- Zuständigkeiten
- Verfahrensablauf





Anmeldeformular zum Seminar "Presserecht"

Vor- und Nachname


Verlagsanschrift:

Bsp.: Volontärin; Lokalredaktion Freudenstadt; Verkaufsleiter Crossmedia

Straße und Hausnummer


Privatanschrift:




Anmeldebedingungen
Anmeldungen sind verbindlich, wenn sie bestätigt worden sind. Bei Absagen innerhalb von zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 50 Prozent des Teilnehmerbeitrags erhoben. Bei Stornierungen, die drei Werktage vor Beginn des Seminars oder später erfolgen, wird die Seminargebühr in voller Höhe berechnet. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Abschluss des Seminars.

Datenschutz
Die JBB verpflichtet sich, den Datenschutz zu wahren und durch technische und organisatorische Maßnahmen sicherzustellen. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Seminarorganisation verwendet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn diese unmittelbar mit der Veranstaltung in Zusammenhang stehen, z.B. Dozenten, Veranstaltungshotels etc. Ich willige mit der Anmeldung ein, dass mein Name und meine Anschrift auf einer Teilnehmerliste aufgeführt werden, die der Seminarleiter bzw. -dozent, das Tagungshaus sowie die anderen Teilnehmer des Kurses erhalten.