27.9.2017 und 28.9.2017

Sport

Regionale und lokale Sportberichterstattung

Zielgruppe:

Volontäre, Redakteure, Interessierte


Seminarleitung:

Dr. Bernhard Haupt,
Verband Südwestdeutscher
Zeitungsverleger e.V., Stuttgart


Referent:

Sigor Paesler, Esslinger Zeitung


Termin & Ort:

27./28. September 2017, Tagungsstätte Bernhäuser-Forst, Stuttgart, (Leinfelden-Echterdingen, Stetten)


Seminargebühr:

380 Euro
inkl. Übernachtung, Verpflegung
und Arbeitsmaterial


Veranstalter:

JBB – Journalistische Berufsbildung,
Arbeitsgemeinschaft von VSZV
und DJV in Baden-Württemberg


Informationen unter:
Telefon: 0711 / 18567 - 182
Fax: 0711 / 18567 - 304
Inhalte des Seminars:

1:0-Berichterstattung im Sportteil der Zeitung, das war ein einmal – oder sollte es zumindest gewesen sein. Die veränderte Medienlandschaft mit ihren Herausforderungen an Print fordert andere Ansätze. Im Zeitalter der Digitalisierung reicht es nicht, Sportereignisse nachzuerzählen oder als Printmaschine der Vereine zu dienen. Wenn alles schneller wird, hat Print die Chance und die Pflicht, Hintergründe zu beleuchten, einzuordnen, zu porträtieren. Und dabei den Leser gerne auch mit Formen und Inhalten zu überraschen. Gleichzeitig dürfen die neuen Medien nicht als Konkurrenz oder Gefahr gesehen werden. Es werden Ansätze dargestellt, wie eine interessante Bericht- erstattung abseits des 1:0-Ergebnisjournalismus aussehen kann und wie eigene Themen gesetzt werden können, wie Online und Print zusammenfinden – etwa durch Blogs. Auch der Besuch eines Sportvereins ist geplant. Schlechter Sportjournalismus ist so schlecht wie sein Ruf, guter Sportjournalismus ist viel besser.





Anmeldeformular zum Seminar "Regionale und lokale Sportberichterstattung"

Vor- und Nachname


Verlagsanschrift:

Bsp.: Volontärin; Lokalredaktion Freudenstadt; Verkaufsleiter Crossmedia

Straße und Hausnummer


Privatanschrift:




Anmeldebedingungen
Anmeldungen sind verbindlich, wenn sie bestätigt worden sind. Bei Absagen innerhalb von zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 50 Prozent des Teilnehmerbeitrags erhoben. Bei Stornierungen, die drei Werktage vor Beginn des Seminars oder später erfolgen, wird die Seminargebühr in voller Höhe berechnet. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Abschluss des Seminars.

Datenschutz
Die JBB verpflichtet sich, den Datenschutz zu wahren und durch technische und organisatorische Maßnahmen sicherzustellen. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Seminarorganisation verwendet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn diese unmittelbar mit der Veranstaltung in Zusammenhang stehen, z.B. Dozenten, Veranstaltungshotels etc. Ich willige mit der Anmeldung ein, dass mein Name und meine Anschrift auf einer Teilnehmerliste aufgeführt werden, die der Seminarleiter bzw. -dozent, das Tagungshaus sowie die anderen Teilnehmer des Kurses erhalten.